Falscher Microsoft Support meldet sich per Telefon

Telefonabzocke

Telefonabzocke

Immer wieder gibt es Anrufe bei Kunden von einem angeblichen Microsoft support, dass der Computer durch einen Hacker-Angriff mit Viren infiziert sei oder sich nicht lizenzierte Software auf dem Computer befinde, wodurch der Computer ebenfalls gefährdet sei.

Mit Hilfe eines Fernzugriffs, den der Angerufene erlauben muss, kann gleich gehandelt und somit Schaden vermieden werden.

Hat man diese Erlaubnis erteilt, bekommt man die angeblichen fehlenden Lizenzen angezeigt. Gegen die Zahlung einer Gebühr, erhält man das Versprechen einer sofortigen Aktualisierung.
So geschehen heute bei einem meiner Kunden.

Vetrauensvoll hat er sogar ein vorgefertiges Online-Zahlungsfomular mit einer TAN seiner Bank autorisiert (Kreditkartenzahlung war nicht möglich), aus den angebliche 199,-€ wurden dann 1.199,-€ die überwiesen wurden. Da hat es ihm gedämmet, dass etwas faul ist.

Ganz dreist versuchten dann die Betrüger noch einmal auf seinen PC zu komen, um die angeblich zuviel abgebuchten Euros wieder zu erstatten. Doch da war Schluss – allerdings auch mit Nutzung des PC’s.
Dieser war nun mit einem Zuganspasswort versehen, das sich mit den bekannten Mitteln nicht entfernen ließ, sogar der Rückgriff auf die Windows Systemwiederherstellung  wurde vereitelt.
Einzig eine komplette Neuinstallation des Rechners war möglich und hilfreich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Mathematica  –  Do the Math